Schlagwortkurse

Portalübung zur Equinox: Aufbruch nach Avalon

Kurz vor der Herbst-Tagundnachtgleiche (Equinox) werden wir uns bewusst, dass der Sommer in den Herbst/Winter übergeht, das Jahr wechselt von der lichten nach der dunklen Seite.  Es ist die Zeit, in der wir uns fragen, wo wir stehen und wie es für uns weiter geht, die Zeit der Ernte und eines neuen Gleichgewichts: unsere persönliche Bestandsaufnahme, die Feier unserer Dankbarkeit und die Vorbereitung auf die dunkleren Tage/längeren Nächte, die Zeit der Ruhe, der Innenschau, der Träume, der Magie.

Zu dieser wichtigen Zeit im Jahr laden wir dich ein zu einer Reise nach Avalon, der Apfelinsel in der Anderswelt, wo sich die Helden ausruhen und bei der Herrin vom See physisch und spirituell geheilt werden. An sieben Tagen geht deine Reise durch vier (tarot-)magische ‚Portale’, verbunden durch Aktionen, die du umsetzen musst, bevor du zum nächsten Portal weiter gehen kannst. Zusammen ergibt das eine sehr wirkungsvolle Selbsterfahrung und einen Veränderungsprozess im Geist der Equinox.

Wir beginnen genau eine Woche vor der, also in diesem Jahr 2018 am 16. September. (Datum der Tag- und Nachtgleiche: 23. September 2018). Ab dann bekommst Du jeden Tag eine E-Mail mit dem nächsten Portal. Wir bieten außerdem

  • eine geschlossene Facebook Gruppe zum Austausch
  • in Solingen: zwei Präsenztermine am 17. und 24.9.

Du brauchst nur ein Tarotdeck und ein bisschen Zeit an den einzelnen Tagen dieser Woche.

Welches Deck?  Du kannst jedes Deck wählen, mit dem du gern arbeitest. Besonders geeignet sind  solche mit natur-verbundenen oder keltischen/nordischen Themen. In meinen Beispielen siehst du das Tarot der Elfen (Lo Scarabeo).

Buchung:

Zahlung per Paypal:



Oder Anmeldung an steph.engert@starlight-dragon-press.eu (Rechnung und Zahlung über Konto)

Tarosophy – Erste Schritte

Unser Einsteigerkurs:
„Tarosophy – erste Schritte“ (6 pdf Dateien + Austausch in einem Forum, Beginn:  20. Juni online;  Präsenzkurs Solingen: Beginn Dienstag, 21. Juni, 19:00 h)

Themen:

  1. Was ist Tarosophy? – Das Tarosophy Manifest – Tarosophy Methoden im Überblick
    • Kartendeutung auf 4 Ebenen
    • Tarot-Metapher
  2. Arbeiten mit SchlüsseLwörtern und die 10 Minuten-Methode – kleine Arkana
  3. Arbeiten mit Schlüsselwörtern und die 3-Minuten Methode – große Arkana
  4. Die Sprache der Symbole und arbeiten mit Entsprechungen
  5. Kartendeutungen als Erzählung:
    • Methoden des Verankerns (oder „Zeigen“ und „Überbrücken“)
    • „Clean Language“
  6.  Kursarbeiten:  eigene Beispiele von  Legungen als „Tarot-Erzählungen“ der Teilnehmer

Für die Themen 2 und 3 wird das Buch „Tarot Flip“ von Marcus Katz und Tali Goodwin empfohlen (Link wird noch bekannt gegegeben).

Standardpreis 60 EUR

© 2019 Tarosophy-Germany

Theme von Anders Norén↑ ↑